· 

Gastgewerbe: Diese 8 Trends müssen Sie kennen!

Die letzten Jahre waren gerade für das Gastgewerbe nicht einfach und haben für viele neue Trends und Themen gesorgt. Oft sind es kurzlebige Modeerscheinungen, die bereits nach einer Saison wieder vergessen sind. Einige Trends ziehen sich jedoch über Jahre hin. Sie verändern die Gastronomie nachhaltig. Von Local Exotics über Vegourmet bis Real Omnivore - Diese Trends sollten Sie kennen wenn Sie am Ball leiben möchten.

#1 Take-out wird zum MUSS

Immer mehr Menschen lassen sich heute nicht nur Pizza nach Hause liefern, sondern wünsche sich auch qualitativ hochwertiges Essen. Sushi und leckere Gerichte von traditionellen Lokalen werden immer beliebter. Das kommt daher dass Flexibilität für die Menschen immer wichtiger wird. Nur wer Take-out und online Bestellungen anbietet wird langfristig seine Erfolg halten oder den Umsatz steigern können.

#2 Local Exotics - Regional muss es sein

In den letzten Jahren hat das Interesse an der lokalen Lebensmittelproduktion zugenommen. Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass man erkannt hat, wie wichtig die Unterstützung lokaler Landwirte und Unternehmen ist, aber auch auf das wachsende Bewusstsein für die Umweltauswirkungen der groß angelegten Landwirtschaft. Dieses Interesse an lokalen Lebensmitteln wurde jedoch oft als unvereinbar mit dem Wunsch nach kulinarischer Vielfalt und Abenteuer angesehen. Local Exotics versucht, diesen Widerspruch aufzulösen, indem exotische Früchte und Gemüse lokal produziert werden. Dies reduziert nicht nur die Umweltbelastung durch den Transport, sondern ermöglicht auch eine größere Vielfalt an frischen Produkten während des ganzen Jahres. Darüber hinaus setzt Local Exotics auf nachhaltige Anbaupraktiken, einschließlich Permakultur und Bodenerhaltung. Dadurch ist das Unternehmen in der Lage, ein einzigartiges Produkt anzubieten, das sowohl umweltfreundlich als auch köstlich ist.

#3 Vegourmet - Es muss nicht immer Fleisch sein

Der Trend zu vegetarischer und veganer Ernährung besteht schon seit längerem. Mit zunehmender gesellschaftlicher Akzeptanz findet sich das Konzept des Vegourmet auch zunehmend in der gehobenen Küche wieder. Ein Vegourmetgericht ist eine köstliche und nahrhafte Mahlzeit, die mit hochwertigen Zutaten und fachkundiger Zubereitung zubereitet wird. Viele Restaurants bieten inzwischen Vegourmetgerichte an, und auch Kochbücher, die sich dieser Art des Kochens widmen, werden immer beliebter. Auch wenn eine vegetarische oder vegane Ernährung nicht jedermanns Sache ist, besteht kein Zweifel daran, dass Vegourmetgerichte sowohl gesund als auch lecker sein können. Statt Hummer oder Austern werden nun aus Trüffel, Safran oder Blattgold hochwertige Gerichte gezaubert.

#4 Nachhaltigkeit und Zero Waste

Nachhaltigkeit und Abfallvermeidung sind in der Gastronomie wichtig, weil sie beide einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt fördern. Nachhaltigkeit bedeutet, Ressourcen so zu nutzen, dass die Fähigkeit zukünftiger Generationen, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, nicht beeinträchtigt wird, während "Zero Waste" bedeutet, den Lebensmittelabfall zu reduzieren. Reste und abgelaufene Lebensmittel können gespendet werden oder über digitale Plattformen wie "Too good to go" günstig verkauft werden. Hier können Kunden unverkaufte, überschüssige Lebensmittel vergünstigt abholen. Das alles trägt dazu bei, die Menge des produzierten Abfalls zu reduzieren, der schädliche Auswirkungen auf die Umwelt haben kann. Darüber hinaus können nachhaltige und abfallfreie Praktiken dazu beitragen, die natürlichen Ressourcen zu erhalten, was für die Zukunft unseres Planeten wichtig ist.

Lesen Sie mehr über Zero Waste in unserem Artikel Food Waste in der Gastronomie: Lebensmittelverschwendung reduzieren.

#5 Real Omnivore - Es wird aufgegessen

"Real Omnivore" heißt auf deutsch "Echte Allesfresser". Die Esser und Esserinnen der Zukunft suchen als aufgeschlossene "Allesfresser" nach einer neuen, ausgewogenen und vielfältigen aber vor allem nachhaltigen Ernährungsweise. Echte Real Omnivores sind nachhaltiger, weil sie Lebensmittel verzehren, die sonst weggeworfen würden. So werden beispielsweise Innereien, also die essbaren Teile eines Tieres, die normalerweise nicht verzehrt werden, oft weggeworfen. Die Lebensmittel werden hauptsächlich nach den Auswirkungen auf Tier und Umwelt ausgewählt. In Zukunft werden die nachhaltigsten und ethischsten Ernährungsweisen nicht mehr auf einer einzigen Nahrungsquelle beruhen. Stattdessen werden sie sich auf eine Vielfalt von pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln sowie auf Produkte aus Insekten oder Mikroorganismen stützen. Dieser ganzheitlichere Ansatz der Ernährung wird es auch ermöglichen, eine gesunde, nachhaltige und gerechte Ernährung zu verfolgen. Obst, Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchte bilden die Grundlage einer gesunden Ernährung, aber sie sollten nicht die einzigen essbaren Dinge sein. Auch Pilze, Algen und Kräuter sind wichtige Nährstoffquellen. 

#6 Eigener Webshop fürs Restaurant

Wenn Sie eine externe Lieferplattform wie Lieferando nutzen, lagern Sie die Lieferung Ihrer Produkte an ein Drittunternehmen aus. Das kann eine großartige Möglichkeit sein, Zeit und Geld zu sparen, hat aber auch einige Nachteile. Einer der größten Nachteile ist, dass Sie eine Provision an das Lieferunternehmen für dessen Dienste zahlen müssen. Diese Provision ist in der Regel ein Prozentsatz des gesamten Auftragswerts und kann sich schnell summieren, wenn Sie viele Geschäfte machen. Außerdem verlangt der Versanddienstleister eine Gebühr, um in den Suchergebnissen der Plattform zu erscheinen. 

Wenn Sie einen eigenen Webshop oder eine eigene App einrichten, können Sie Kosten für Drittanbieter sparen und Ihren Bestand besser kontrollieren. Mit eigenen Fahrern können Sie außerdem Ihre Lieferzeiten optimieren und die Zahl der Stornierungen reduzieren. Außerdem können Sie eine höhere Auslastung erzielen. Hier gibt es eigene Anbieter und dazugehörige Apps wie z.B. den Webshop von SIDE.

#7 Künstliche Intelligenz & Service-Roboter

Seit kurzem setzen einige technisch versierte Gastgeber in Deutschland auf künstliche Intelligenz (KI). KI-fähige Chatbots können alles erledigen, von der Reservierung bis zur Wegbeschreibung, und sie werden weder müde noch verlieren sie die Geduld. Darüber hinaus kann KI eingesetzt werden, um die Vorlieben der Gäste zu erfassen und das Erlebnis für jeden Einzelnen individuell zu gestalten. Im Zuge der Weiterentwicklung des Gastgewerbes wird KI wahrscheinlich eine immer wichtigere Rolle spielen. Das Gastgewerbe ist in den letzten Jahren aufgrund von Personalmangel zunehmend unter Druck geraten. Dies hat zu längeren Arbeitszeiten und einem erhöhten Stresspegel für die Beschäftigten geführt. Die Einführung von Servicerobotern im Gaststättengewerbe bringt jedoch eine dringend benötigte Entlastung. Diese Roboter sind in der Lage, eine Vielzahl von Aufgaben zu übernehmen, z. B. das Servieren von Speisen und Getränken, die Reinigung von Tischen und sogar die Unterhaltung. Damit können sie viele der Aufgaben übernehmen, die normalerweise von menschlichen Mitarbeitern ausgeführt werden. Dadurch verringert sich nicht nur der Arbeitsaufwand für die Mitarbeiter, sondern es verbessern sich auch die Arbeitsbedingungen, da das Personal weniger Überstunden leisten muss. Außerdem können Serviceroboter 24 Stunden am Tag eingesetzt werden, so dass sie Schichten abdecken können, die sonst unbesetzt wären. Damit bieten sie eine kosteneffiziente Lösung für die Personalknappheit im Gaststättengewerbe.

Hier erfahren Sie mehr über die Digitalisierung in der Gastronomie.

#8 Liquid Evolution & Food Pairing: Nüchtern ist Trend

Unter jungen Erwachsenen zeichnet sich ein neuer Trend ab, der die Alkoholindustrie nachhaltig beeinflussen dürfte. Bei Liquid Evolution geht es darum, bessere, schönere und gesündere Getränke zu trinken. Nüchterne Neugier, angetrieben von der Generation Z, ist der Motor dieses Trends. Und auch die moderne Mäßigung, bei der es um bewusste Mäßigung und gesunde Ausgewogenheit geht, spielt eine Rolle. Dieser Trend hat das Potenzial, die Art und Weise, wie wir über Alkohol denken, völlig zu verändern. Und er könnte einen großen Einfluss auf die Gesundheit junger Menschen auf der ganzen Welt haben.

Foodpairing ist ein wachsender Trend der bei der Liquis Evolution eine Rolle spielt.In der kulinarischen Welt und bietet eine spannende Möglichkeit, alkoholfreie Getränke zu genießen. In der alkoholfreien Mixologie geschulte Sommeliers können Cocktails und Getränke kreieren, die den Geschmack und die Kreativität eines jeden Gerichts perfekt ergänzen. Durch die Verwendung von fermentierten Produkten, Kombu-Algen, Säften mit besonderen Aromen und anderen Zutaten können sie einzigartige Geschmacksprofile kreieren, die jedem Gaumen schmeicheln werden. Und indem sie mit der Temperatur und anderen Elementen spielen, können sie ein Erlebnis schaffen, das sowohl erfrischend als auch unvergesslich ist. Ganz gleich, ob Sie nach einer Alternative zu Alkohol suchen oder einfach nur ein köstliches Getränk zu Ihrem Essen genießen möchten, fragen Sie Ihren Sommelier nach der Kombination von Speisen.

Lesen Sie auch unseren Artikel über Food Pairing - Das perfekte Geschmackserlebnis.

Fazit

Da sich das Gastgewerbe weiterentwickelt, ist es wichtig, über die neuesten Trends auf dem Laufenden zu bleiben. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf  aufregende neue Trends: Serviceroboter, Liquid Evolution und Foodpairing. Serviceroboter tragen dazu bei, den Personalmangel zu beheben und die Arbeitsbedingungen im Gastgewerbe zu verbessern. Liquid Evolution ist ein Trend, der von der Generation Z vorangetrieben wird und die Art und Weise verändert, wie wir über Alkohol denken. Und Foodpairing bietet eine aufregende Möglichkeit, alkoholfreie Getränke zu genießen. Wenn Sie über diese Trends auf dem Laufenden bleiben, können Sie sicherstellen, dass Ihr Betrieb wettbewerbsfähig und für die Gäste attraktiv bleibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0