· 

Lebensmittel-Transparenz in der Gastronomie

Das Gaststättengewerbe befindet sich mitten in einer Krise. Aber wie bei allen Krisen hat auch diese zu einigen positiven Veränderungen geführt. Eine der bemerkenswertesten ist die erneute Konzentration auf die Transparenz der Lebensmittel. Restaurants legen offen, woher ihre Zutaten kommen, wie die Speisen zubereitet werden und welche Standards gelten. Dieser Wandel wird von Kunden vorangetrieben, die mehr über die Lebensmittel wissen wollen, die sie essen.

Gäste denken heute um

Im Supermarkt, können wir ganz leicht feststellen woher die Lebensmittel die wir kaufen eigentlich kommen, indem wir einfach die Infos der Verpackung entnehmen. Wir erkennen woher das Produkt kommt, oder ob es mit einem Gütesiegel gekennzeichnet ist. Aber wenn wir in ein Restaurant gehen, haben wir oft keine Ahnung, was in dem Essen ist, das wir essen. Wir vertrauen darauf, dass der Koch weiß, was er tut und dass das Essen sicher ist.

Dieses Vertrauen ist jedoch in den letzten Jahren durch Lebensmittelskandale erschüttert worden. So wurde beispielsweise Pferdefleisch als Rindfleisch verkauft oder Hühner unter Bedingungen aufgezogen, die alles andere als human sind. Infolgedessen verlangen die Kunden zunehmend Transparenz von den Restaurants. Sie wollen wissen, woher die Zutaten kommen und wie das Essen zubereitet wird.

Diese Forderung nach Transparenz kommt nicht nur von den Kunden. Auch die Gastronomen selbst haben erkannt, dass es in ihrem eigenen Interesse liegt, offener über ihre Lebensmittel zu sprechen. Schließlich ist es wahrscheinlicher, dass Gäste ein Restaurant besuchen, von dem sie glauben, dass es hochwertige Lebensmittel verarbeitet.

Es gibt mehrere Möglichkeiten für Restaurants, ihre Lebensmittel transparenter zu gestalten. Eine davon ist, die Lieferanten auf der Speisekarte oder der Website aufzuführen. Auf diese Weise können die Kunden auf einen Blick sehen, woher die Zutaten stammen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Gästen mehr Informationen darüber zu geben, wie die Speisen zubereitet werden. Einige Restaurants haben beispielsweise damit begonnen, Kochkurse anzubieten, damit die Gäste selbst sehen können, wie das Essen zubereitet wird.

Die dritte Möglichkeit, die Transparenz zu erhöhen, besteht darin, sich von einer unabhängigen Organisation zertifizieren zu lassen. Es gibt viele verschiedene Zertifizierungsprogramme, wie z.B. Fair Trade oder Bio-Zertifizierung. Mit einer Zertifizierung zeigen Restaurants, dass sie bestimmte Standards erfüllen und sich für die Qualität ihrer Speisen einsetzen.

Wie man als Gastronom eine Rückverfolgbarkeit möglich macht

Rückverfolgbarkeit bedeutet, dass Sie die Herkunft eines Produkts bis zum Bauernhof oder der Fabrik, in der es hergestellt wurde, zurückverfolgen können. So können Sie sehen, wo Probleme aufgetreten sind und diese schnell beheben.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Rückverfolgbarkeit in Ihrem Restaurant zu ermöglichen. Die erste ist die Verwendung eines Rückverfolgungssystems. Ein Rückverfolgungssystem kann so einfach wie eine Tabellenkalkulation oder so komplex wie ein Softwareprogramm sein. Es verfolgt den Weg der Zutaten vom Lieferanten über die Küche bis zum Tisch. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob Zutaten fehlen oder ob unterwegs etwas geändert wurde.

Die zweite Möglichkeit, die Rückverfolgbarkeit zu ermöglichen, ist die Kennzeichnung Ihrer Zutaten. Die meisten Lieferanten von Zutaten haben Etiketten, die Sie verwenden können. Auf diese Weise können Ihre Gäste sehen, woher ihr Essen kommt und wie es zubereitet wurde. Außerdem können Sie auf diese Weise eventuelle Allergene in den Lebensmitteln schnell identifizieren.

Die dritte Möglichkeit, die Rückverfolgbarkeit zu ermöglichen, ist die Verwendung eines QR-Codes. Ein QR-Code ist ein zweidimensionaler Barcode, der mit einem Smartphone gescannt werden kann. Wenn er gescannt wird, wird der Gast zu einer Website oder App weitergeleitet, die Informationen über das Produkt enthält. Dazu gehört, woher es kommt, wie es zubereitet wurde und welche Zertifizierungen es erhalten hat.

Wenn Sie eine oder mehrere dieser Methoden anwenden, können Sie die Rückverfolgbarkeit in Ihrem Restaurant ermöglichen. So schaffen Sie Vertrauen bei Ihren Gästen und stellen sicher, dass sie genau wissen, was sie essen.

Die Bedeutung von Zertifizierungsprogrammen

Zertifizierungsprogramme sind wichtig, weil sie zeigen, dass ein Restaurant bestimmte Standards erfüllt. Diese Standards können von Umweltschutz bis hin zum Tierschutz alles umfassen. Es gibt viele verschiedene Zertifizierungsprogramme, und jedes hat seine eigenen Standards.

Restaurants, die von einer unabhängigen Organisation zertifiziert sind, können ihre Zertifizierung mit Stolz zur Schau stellen. Dies zeigt den Gästen, dass dem Restaurant die Qualität seiner Speisen am Herzen liegt. Es zeigt auch, dass sich das Restaurant verpflichtet, bestimmte Standards einzuhalten.

Die Zertifizierung durch eine unabhängige Organisation hat viele Vorteile. Einige dieser Vorteile sind:

  • Erhöhte Glaubwürdigkeit 
  • Erhöhte Sichtbarkeit 
  • Verbesserte Marketingmöglichkeiten 
  • Gesteigerte Rentabilität 
  • Erhöhte Lebensmittelsicherheit

Zertifizierungsprogramme sind für Restaurants wichtig, weil sie zeigen, dass das Restaurant sich um die Qualität seiner Lebensmittel kümmert. Sie tragen auch dazu bei, Vertrauen bei den Gästen aufzubauen und bieten Transparenz darüber, woher die Zutaten kommen und wie sie zubereitet werden.

Zertifizierungsprogramme in der Gastronomie

Es gibt viele verschiedene Zertifizierungsprogramme für Restaurants. Einige dieser Zertifizierungsprogramme sind die folgenden:

  • Bio-Zertifizierung 
  • Fair Trade-Zertifizierung 
  • Zertifizierung der Lebensmittelsicherheit 
  • Zertifizierung der Nachhaltigkeit 
  • Zertifizierung des Tierschutzes

Wirtschaftlicher Nutzen durch Transparenz in den eigenen Lieferketten und Herstellungsprozessen

Die Transparenz von Lebensmitteln hat viele wirtschaftliche Vorteile. Wenn Restaurants ihre Zutaten und die Art ihrer Zubereitung offenlegen, schafft dies Vertrauen bei ihren Kunden. Dieses Vertrauen kann zu mehr Geschäft führen. Darüber hinaus können Restaurants durch Transparenz Geld sparen, indem sie erkennen, wo in der Lieferkette Probleme auftreten. Wenn ein Restaurant beispielsweise weiß, dass ein bestimmter Lieferant die Qualitätsstandards nicht einhält, kann es den Lieferanten wechseln, ohne sein Geschäft zu verlieren.

Marketing

Transparenz ermöglicht es Restaurants auch, Geld für Marketing zu sparen. Mit der Zertifizierung durch eine unabhängige Organisation können die Restaurants ihre Zertifizierung gut sichtbar ausstellen. Dies zeigt den Gästen, dass das Restaurant bestimmte Standards einhält. Es ist wahrscheinlicher, dass Gäste ein Restaurant mit einer Zertifizierung besuchen als ein Restaurant ohne Zertifizierung.

Qualitätskontrolle

Darüber hinaus führt Transparenz zu einer besseren Qualitätskontrolle. Wenn Restaurants wissen, woher die Zutaten kommen und wie sie zubereitet werden, können sie Probleme frühzeitig erkennen. Das spart auf lange Sicht Zeit und Geld.

Risikomanagement

Durch die Rückverfolgbarkeit sichern Sie sich vor Imageverluste und daraus folgendem Kundenverlust.

Wie auch kleine Gastro Betriebe die Transparenz von Lebensmitteln ermöglichen können

Viele kleine Unternehmen machen bereits Fortschritte, wenn es um die Transparenz von Lebensmitteln geht. Sie legen offen, woher ihre Zutaten stammen, wie die Lebensmittel zubereitet werden und welche Standards gelten. Auf diese Weise bauen sie eine vertrauensvolle Beziehung zu ihren Kunden auf. Dies ist ein wichtiger Schritt, da die Kunden so wissen, dass sie den Lebensmitteln, die sie essen, vertrauen können.

Es gibt einige Möglichkeiten, wie kleine Gastronomie Betriebe die Transparenz von Lebensmitteln ermöglichen können. Eine Möglichkeit ist die Zusammenarbeit mit lokalen Landwirten. Dadurch erhalten die Unternehmen Zugang zu frischen, lokal angebauten Zutaten. Sie können auch mit lokalen Metzgern und Bäckern zusammenarbeiten, um hochwertige Zutaten zu erhalten. Und schließlich können sie mit lokalen Händlern zusammenarbeiten, um die benötigten Zutaten zu erhalten.

Kleine Gastronomie Betriebe, die die Transparenz von Lebensmitteln ermöglichen wollen, sollten auch den Einsatz von Technologie in Betracht ziehen. Es gibt eine Reihe von Online-Tools, mit denen Unternehmen ihre Zutaten und Kochprozesse verfolgen können. So können sie diese Informationen mit ihren Kunden teilen.

Durch Transparenz bei den Lebensmitteln können sich kleine Unternehmen von ihren Mitbewerbern abheben. Sie können bei ihren Kunden Vertrauen aufbauen und ihnen hochwertige  Lebensmittel anbieten.

Fazit

Angesichts der Bedeutung von Lebensmitteltransparenz ist es kein Wunder, dass viele Experten sie als einen der wichtigsten Trends im Lebensmittelbereich für 2023 ansehen. Restaurants, die der Zeit voraus sein wollen, sollten in Erwägung ziehen, Transparenzinitiativen in ihr Geschäftsmodell aufzunehmen. Dies kann durch eine Vielzahl von Methoden geschehen, z.B. durch die Zusammenarbeit mit lokalen Landwirten und den Einsatz von Technologien zur Nachverfolgung von Zutaten und Kochprozessen. Indem sie offenlegen, woher ihre Zutaten kommen, wie die Lebensmittel zubereitet werden und welche Standards gelten, können Restaurants eine vertrauensvolle Beziehung zu ihren Kunden aufbauen. Wie in vielen anderen Bereichen - z.B. bei innovativen Konzepten und der Online-Bestellung von Lebensmitteln - hat die Corona-Krise auch bei der Transparenz von Lebensmitteln zu einem Umdenken und einer neuen Sichtweise geführt. Lassen Sie es uns wissen, wenn Sie Hilfe bei den ersten Schritten brauchen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0